Jugendsozialarbeit an der Mittelschule

 

Was ist JaS?

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine besonders intensive Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Sie soll junge Menschen in ihrer Persön­lichkeitsentwicklung unterstützen und fördern. Auch bei schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen können dadurch die Chancen junger Menschen auf eine eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung verbessert werden.

JaS ist ein frei­williges und kostenfreies Angebot, unterliegt der Schweigepflicht und bietet sowohl Schülern und Eltern als auch den Lehrkräften Unterstützung und Hilfe an.

Die Grund- und Mittelschule Nabburg reagiert mit der JaS auf die Anforderungen der Gesellschaft und schafft vielfältige Möglichkeiten Kontakte zwischen Elternhaus, Schule und den verschiedenen Institutionen herzu­stellen. Die JaS leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Chancen- und Bildungsgerechtigkeit an der Schule.

 

Aufgaben und Leistungen:

·  Unterstützung und Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern mit dem Schwerpunkt einer gemeinsamen Lösungssuche

·       Beratung in Einzel- oder Gruppengesprächen z.B. bei Alltagsproblemen, Mobbing, Schulangst, familiären Konflikten, persönlichen Problemen, etc.

·      Soziale Gruppenarbeit mit Schülern, z. B. Sozialkompetenztraining

·      Krisenintervention

·      Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schulleitung

·      Vermittlung von Kontakten, Vernetzung und Koordi­nation mit anderen Einrichtungen

z.B. Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle, Gesundheits- und Jugendamt

·      Projektarbeit

 

 

Kontakt:

Ihre Ansprechpartnerin an der Mittelschule Nabburg:

Sozialpädagogin Juliane Seibt (B.A.)

Kemnather Str. 2

92507 Nabburg

Telefon: 0174 / 8519 416                                                       

E-Mail: juliane.seibt@johanniter.de

Büro: Zimmer 645 ((2.Stock im Grundschulgebäude, über Eingang OGTS)

Sprechzeiten: Mittwoch und Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr

                         Freitag                              12:30 – 16:00 Uhr

 

 

Das Angebot der Jugendsozialarbeit ist kostenlos, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht!

Im Rahmen des Beratungsangebots der Jugendsozialarbeit an Schulen, kann es zur Erhebung personenbezogener Daten kommen.

Weitere Informationen zum Datenschutz der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. finden Sie unter:

 

http://www.johanniter.de/datenschutzinformation