Aktuelles


Schulanmeldung für das Schuljahr 2019/2020

Mittwoch, 20. März 2019 von 14:00 – 16:00 Uhr

in der Grund- und Mittelschule Nabburg

An die Erziehungsberechtigten unserer Schulanfänger 

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

zu obigem Termin findet die Einschreibung unserer Schulanfänger statt. Bitte beachten Sie dazu folgende Regelungen:

·        Die Schulanmeldung ist verpflichtend.

·        Die Pflicht zur Schulanmeldung besteht auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten beabsichtigen, ihr Kind vom Besuch der Grundschule zurückstellen zu lassen.

·        Es sind alle Kinder anzumelden, die bis einschließlich 30. September 2019 das sechste Lebensjahr vollendet haben. Sollte Ihr Kind zwischen dem 1. Juli und dem 30.09.2019 das 6. Lebensjahr vollenden, können Sie es auch, nach Beratung und Empfehlung durch die Schule, erst im kommenden Schuljahr einschulen. Dies ist der Schule bis spätestens 03. Mai 2019 schriftlich mitzuteilen.

·        Weiterhin sind alle Kinder anzumelden, die im vergangenen Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt wurden

       (Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen).

·        Auf Antrag der Eltern können auch Kinder regulär eingeschult werden, deren Geburtsdatum zwischen dem           01.10.2013 und 31.12.2013 liegt.

·        Darüber hinaus können diejenigen Kinder vorzeitig angemeldet werden, die ab dem 01.01.2014 geboren wurden.   Eine Aufnahme kann dann erfolgen, wenn aufgrund ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass sie am Unterricht erfolgreich teilnehmen können. Ein schulpsychologisches Gutachten ist erforderlich.

·        Mindestens ein Erziehungsberechtigter soll mit dem Kind persönlich zur Schulanmeldung kommen.

·        Bei der Einschreibung wird der Geburtsschein und eine Bestätigung des Gesundheitsamtes über die Durchführung der Schuleingangsuntersuchung benötigt. Außerdem ist ein Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden vorzulegen.

 

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind persönlich kennenzulernen und stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Sollten Sie eine Zurückstellung wünschen, setzen Sie sich bitte baldmöglichst mit uns in Verbindung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Robert Häusler, R. 

 

 

Die Turnhalle verwandelt sich in eine Märchenbühne

 

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem sonderpädagogischen Förderzentrum und der Grund- und Mittelschule, kam Herr Kahlert vom Theater Maskara an die Grund- und Mittelschule Nabburg. Aus einfachen Mitteln und Turngeräten verwandelte Herr Kahlert mit ein paar Schülern die Turnhalle in ein Theater mit Sitztribüne. Mit seinem Märchen „Der Held und die Prinzessin“ begeisterte er sowohl die jüngeren, wie auch die älteren Schüler. Gebannt folgten die Schüler dem Schauspieler, der mit fantasievollen Masken und veränderter Stimme und Körperhaltung blitzschnell in verschiedene Rollen des Theaterstücks schlüpfte. Er spielte, erzählte, sang, tanzte, musizierte und führte so die Schüler vor einer sich wechselnden Kulisse aus Stoff durch das Märchen.

 

 

3a und 4a im BAYERNLAB

 

Eines von derzeit vier BAYERNLABs befindet sich unweit der Grund- und Mittelschule im Nabburger Schlosshof. Die Klassen 3a und 4a durften dem aufwendig sanierten und kürzlich eröffneten IT-Labor einen Besuch abstatten. Leiterin Simone Hösl präsentierte mit ihrem Team unter anderem 3D - Drucker, Virtual - Reality - Brille sowie Quadrocopter. Doch nicht nur die neueste Technik konnte betrachtet und ausprobiert werden, auch "antiquierte" Handys mit Tasten waren zu sehen. "So eines hat meine Oma auch, aber sie benutzt es nicht mehr", stellte ein Schüler fest.

 

 

Gemeinsam Fasching feiern an der GMS Nabburg

 

Am unsinnigen Donnerstag wurde in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Nabburg kein üblicher Sportunterricht abgehalten. Stattdessen schlüpften die Kinder der Klassen 1-5 in ihre Kostüme und feierten Fasching als Indianer, Polizist oder Prinzessin. Auch ein Mammut und ein Einhorn waren in der Halle zu entdecken. Natürlich nahmen im Rahmen der Kooperation zwischen Grundschule und SFZ auch die am Standort unterrichteten Schüler der Maria - Schwägerl - Schule teil am bunten Treiben. Für Unterhaltung sorgten die Schüler der M10b, die für ihre jüngeren Mitschüler unter der Leitung der Lehrkräfte Christopher Bias und Stefanie Malzer abwechslungsreiche Stationen aufgebaut hatten. Um Essen und Trinken kümmerte sich die Klasse 7a, die mit Fachlehrerin Lydia Wagner frische Pizzen und Muffins backten. Im Wortsinne krönender Abschluss der Veranstaltung war die Maskenprämierung. Ausgezeichnet wurden Philipp Finke, Magdalena Merwald, Sandy Bauer, Johannes Hausmann und Fatima Altawil für ihre aufwendigen Verkleidungen.